OOPS. Your Flash player is missing or outdated.Click here to update your player so you can see this content.

home homeartists artistscatalog catalogon tour on tourshop shopinfos infos
Image

Art Farmer | USA
trumpet


CATALOG


Art Farmer, dessen 1963 verstorbener Zwillingsbruder Addison ein bekannter Bassist war, wuchs in Phoenix (Arizona) auf und lernte zuerst Violine und Klavier. Mit 15 Jahren begann er, in einem Tanzorchester Trompete zu spielen. Farmer zog mit seinem Bruder nach Los Angeles, lernte dort die Jazzszene kennen und spielte mit Benny Carter, Gerald Wilson und Dexter Gordon.
1953 ging er nach New York und spielte in Lionel Hamptons Band und mit Clifford Brown, Lester Young, Quincy Jones und Gigi Gryce, später auch mit Coleman Hawkins, Thelonius Monk, Charles Mingus, Art Blakey und ab 1958 im Quartett von Gerry Mulligan. Zugleich setzt er sich auch mit experimentellen Jazzrichtungen auseinander, etwa mit Teddy Charles, Teo Macero, und George Russell, was ihm den Ruf einbrachte, alles spielen zu können. In den 60er Jahre erlange das 1959 von ihm und dem Saxophonisten Benny Golson mit u.a. Curtis Fuller und McCoy Tyner gegründete Jazztet legendäre Berühmtheit.
Art Farmer erkannte die steigende Bedeutung des europäischen Jazz, tourte ab 1965 mehrere Jahre durch Europa und zog schließlich 1968 nach Wien, wo er mit dem Österreichischen Rundfunkorchester arbeitete. Neben der Jazzmusik spielte er barocke und klassische Trompetenkonzerte, etwa als Solist in Bachs Brandenburgischen Konzerten oder Joseph Haydns Trompetenkonzert. Im selben Zeitraum arbeitete er mit der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band und dem Fritz Pauer Trio. 1994 erhielt er in Österreich einen Verdienstorden.

Unter seinen Musikpartnern sind auch Gerry Mulligan, Slide Hampton, Ron Carter, Jim Hall, Jerome Richardson, Wynton Marsalis, Geoff Keezer, Jim Hall, Annie Ross und Lewis Nash zu erwähnen. Obgleich lange Jahre ein Big Band-Musiker, gibt es von Farmer mehr als 50 Schallplatteneinspielungen unter eigenem Namen.

Er spielte neben Trompete auch Flügelhorn sowie Flumpet, eine Kombination aus Trompete und Flügelhorn, die speziell für ihn von David Monette gebaut wurde.

 
Bild